Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 13.06.2024
5. Treffen des Kommunales Klimaschutznetzwerkes Erlangen-Höchstadt
"E-Mobilität und Speicher" lautete das Thema beim Treffen des Netzwerks in Röttenbach
5. Treffen des Kommunalen Klimaschutznetzwerkes ERH in Röttenbach
Beim Fachvortrag des Kommunalen Klimaschutznetzwerkes ERH in Röttenbach ging es diesmal um das Thema "E-Mobilität und Speicher".

Zu ihrem nunmehr fünften Treffen fanden sich am gestrigen Mittwoch (12.06.24) die Mitgliedsgemeinden des Kommunalen Klimaschutznetzwerkes Erlangen-Höchstadt zusammen. Diesmal war Röttenbach die gastgebende Gemeinde und Bürgermeister Ludwig Wahl hatte in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen. 

Zunächst trugt Herr Schuller vom IfE den turnusmäßigen Sachstandsbericht des Netzwerks vor. Hierbei ging es vor allem um Aktuelles in Sachen Rahmenbedingungen der Energiepolitik, Hinweise auf aktuelle Förderprogramme und Organisatorisches. Dann nutzte man in der Pause gleich den strahlenden Sonnenschein am Rathaus für ein tolles Gruppenbild, bevor der (für diese Treffen obligatorische) Fachvortrag folgte - diesmal zum Thema "E-Mobilität und Speicher". Es referierte Herr Berg vom IfE. Auch diesmal nutzten neben Großenseebachs Bürgermeister Jürgen Jäkel auch die anderen Gemeindevertreter das Treffen zum "Netzwerken", also zum Knüpfen von Kontakte mit Kolleginnen und Kollegen sowie Fachleuten und zum weiteren Erfahrungsaustausch nach dem Vortrag. 

5. Treffen des Kommunalen Klimaschutznetzwerkes ERH in RöttenbachGemeinde Röttenbach
Am 12. Juli 2024 fand das 5. Treffen des Kommunalen Klimaschutzwerkes des Landkreises Erlangen-Höchstadt statt. Zu Gast waren die Bürgermeister zum Erfahrungsaustausch bei bestem Wetter diesmal in der Mitgliedsgemeinde Röttenbach. Themen waren diesmal E-Mobilität und Speicher.
Kommunales Klimaschutz-Netzwerk ERlangen-Höchstadt

Das Kommunale Klimaschutzwerk ERH wurde am 16. Juni 2023 in Uttenreuth von mehreren Gemeinden gegründet, um Wissen und Fachkompetenz in Sachen Klimaschutz zu bündeln und den Mitgliedern kosteneffizient und fachkompetent durch externe Experten (etwa vom Institut für Energietechnik (IfE) der TH Amberg-Weiden bei der Bewältigung von anstehenden Aufgaben in diesem Bereich zur Seite zu stehen. Gerade der interkommunale Erfahrungsaustausch ist bei den Treffen ebenso wichtig und zielführend wie die durchgeführten Fachvorträge. Die Mitgliedskommunen sind abwechselnd Gastgeber der regelmäßigen Netzwerktreffen. Eines der nächsten Treffen wir dann also auch in Großenseebach stattfinden.

Ebenfalls interessant
  • 17.07.2024

"Wir wollten etwas zurückgeben" - Geldspende für die Kita Seebachwichtel

Am Dienstag wurden die Kita Seebachwichtel mit der Geldspende einer ortsansässigen Firma überrascht.

  • 15.07.2024

Juniorhelfer der Grundschule Großenseebach zu Gast auf der Rettungswache de...

Am 2. Juli waren die Juniorhelfer der Grundschule Großenseebach zu Besuch auf der Rettungswache des BRK Erlangen.

  • 04.07.2024

Sachstand zum Glasfaserausbau - Wann kommt Großenseebach Nord?

Wie geht es weiter mit dem Glasfaserausbau in Großenseebach Nord? Leider haben wir keine guten Nachrichten.

  • 03.07.2024

Vollsperrung in Großenseebach Neue Straße am 05.07.2024

Am 05.07.2024 kommt es in der Neuen Straße in Großenseebach zu einer Vollsperrung für Kfz und Fußgänger wegen Kranarbeiten.

  • 30.06.2024

[Update: Spielplatz teilweise wieder freigegeben] Spielplatz "Hutweg" ab 19...

Der Spielplatz "Hutweg" in Großenseebach ist wegen der Installation neuer Spielgeräte teilweise noch gesperrt.

  • 28.06.2024

Halbseitige Sperrung in Großenseebach Winkelweg vom 03. - 10.07.2024

Im Zeitraum 03. - 10.07.2024 kommt es wegen Bauarbeiten in der Gemeindestraße "Winkelweg" zu einer halbseitigen Sperrung.

Ältere Artikel finden Sie in unserem