Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hessdorf  |  E-Mail: info@hessdorf.de  |  Online: http://www.hessdorf.de

Flüchtlingshilfe Heßdorf e. V.

Bericht der Flüchtlingshilfe e.V. Heßdorf am 23.11.2017

 

  •  Wen betreuen wir:

Insgesamt betreuen wir aktuell 33 Personen, ausschließlich Syrer und Iraker. Im Gegensatz zu früheren Jahren, in denen hier fast nur allein lebende Asylbewerber lebten, haben wir seit Ende 2016 überwiegend anerkannte Flüchtlingsfamilien mit zwei, drei bzw. 6 Kindern bei uns. Nur in Hesselberg wohnen noch zwei Flüchtlinge, in Hannberg zwei und in Heßdorf ein Flüchtling, die hier in Deutschland allein leben. Die gut achtzig Asylbewerber, die früher in der LINDE und in der POST wohnten, sind vom Landratsamt in andere, billigere Asylunterkünfte im Landkreis verlegt worden und werden dort von anderen Flüchtlingshelfern unterstützt.

 

  • Was sind unsere Aufgaben:

Wir helfen den Flüchtlingen ständig beim Ausfüllen von seitenlangen, komplizierten Formularen, z.B. für das Jobcenter sogenannte WBAs, Weiterbewilligungsanträge, beim Erklären von Formularen und Bescheiden, beim Ausfüllen von Anträgen für Hort oder Kindergarten, für Buswertemarken zur Mittelschule nach Herzogenaurach und auch bei Gesprächen mit Behördenvertretern oder Vermietern.

Wir haben Eltern bei der Anmeldung ihrer Kinder in die richtige Schule geholfen, bzw. dann den Schulkindern bei der Schulbetreuung, bei Gesprächen mit den Lehrern bei Problemen, bei der Vermittlung von Nachhilfeunterricht in Deutsch oder Mathe, bei der Beschaffung von Schulpraktika, die halbjährlich stattfinden.

Wir helfen bei der Beschaffung von Fahrrädern und deren Reparaturen. Viele sind in der Beziehung auch schon recht selbständig, andere sind eher nachlässig und achten nicht immer auf den Zustand der Räder.

Wir helfen im Fall von Krankheiten bei der Besorgung von Arztterminen und bei der Begleitung zu den Ärzten, auch mit Dolmetschern.

Wir helfen, in dem wir immer gesprächsbereit sind, uns mit den Flüchtlingen unterhalten, uns ihre Lebensgeschichten erzählen lassen und versuchen, sie zu trösten oder bei Erfolgen in der Integration zu loben, und wir laden sie dann auch mal ein zum Eis essen oder in der Weihnachtszeit zu einer kleinen Feier.

 

  •  Wie viel Helfer sind in der Heßdorfer Flüchtlingshilfe engagiert:

Leider zu wenige. Wir sind nur noch ein kleiner aktiver Kern, sind aber seit dem 31.3.2017 ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und eingebunden in den kreisweiten Zusammenschluss aller Flüchtlingshelfervereine FIERH, in dem wir uns gegenseitige Beratung und Hilfe organisieren bei den ständig sich ändernden Gesetzen und Verordnungen. Unser Spendenfondsgelder geben wir aus für Kosten im Rahmen der Bildung und Integration, z.B. deutsch-arabische Lexika, anteilige Kosten für Brillen (damit die Kinder die Texte an den Tafeln lesen können), Sportausstattungen, Kurse für Schulausflüge oder Ausflüge in den Sommerferien, dann Kosten für Fahrradreparaturen, Gutscheine für die Ausstattung für Neugeborene, besondere Auslagen in Notlagen wie schwerer Krankheit.

Mangels bezahlbarer und verfügbarer Wohnungen sind zwei Familien mit jeweils fünf Personen Ende des Jahres nach NRW gezogen, was für die Kinder wieder ein schwieriger Neuanfang sein wird.

drucken nach oben