Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hessdorf  |  E-Mail: info@hessdorf.de  |  Online: http://www.hessdorf.de

Satzungsbeschluss Bebauungsplan Nr. 15

Bekanntmachung

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB); Bebauungsplan Nr. 15 „Bergstraße – Neuenbürger Weg“ der Gemeinde Großenseebach; Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses

 

Der Gemeinderat Großenseebach hat in seiner Sitzung vom 17.01.2019 den Bebauungsplan Nr. 15 mit integriertem Gründordnungsplan für das Gebiet Bergstraße – Neuenbürger Weg in der Fassung vom 17.01.2019 als Satzung beschlossen.

 

 

Mit Bescheid vom 18.04.2019, Az. 62.1 6102/127/10/17, hat das Landratsamt Erlangen-Höchstadt den Bebauungsplan Nr. 15 gemäß § 6 Abs. 1 BauGB genehmigt. Diese Genehmigung wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekanntgemacht. Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan in Kraft.

 

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist aus dem Lageplan ersichtlich, der Bestandteil dieser Bekanntmachung ist; dieser umfasst die Grundstücke Fl.-Nrn. 271, 272, 265/7, 142, 143, 141/7, 141/8 Teilfläche, 265/3 Teilfläche und 273 Teilfläche der Gemarkung Großenseebach.

 

Der Bebauungsplan Nr. 15 „Bergstraße – Neuenbürger Weg“ wird mit der Begründung und der zusammenfassenden Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden, und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, vom Tag der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung an zu jedermanns Einsicht im Rathaus der Gemeinde Großenseebach, Am Hirtenberg 1, 91091 Großenseebach, und in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Heßdorf, Hannberger Str. 5, 91093 Heßdorf, während der allgemeinen Dienstzeiten zur Einsichtnahme bereitgehalten. Ferner können Termine zur Einsichtnahme in den Bebauungsplan vereinbart werden. Auf Verlangen wird über den Inhalt des Bebauungsplanes Auskunft gegeben.

 

Der in Kraft getretene Bebauungsplan mit Begründung und zusammenfassender Erklärung ist ab dem Tag der Bekanntmachung weiterhin auch im Internet unter der URL. https/www.großenseebach.de (Wirtschaft und Bauen – aktuelle Bauleitplanung) zugänglich bzw. einsehbar.

 

Hinweis gemäß § 215 Abs. 1 BauGB

 

Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie der Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen. Unbeachtlich werden demnach:

 

 

wenn diese nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung oder den Mangel begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind.

Hinweis gemäß § 44 BauGB

 

Es wird auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Absatz 4 BauGB hingewiesen. Danach erlöschen Entschädigungsansprüche für nach den §§ 39 bis 42 BauGB eingetretene Vermögensnachteile, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Vermögennachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird.

 

Großenseebach, 10.05.2019

Gemeinde Großenseebach

Seeberger, 1. Bürgermeister

drucken nach oben