Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Hessdorf  |  E-Mail: info@hessdorf.de  |  Online: http://www.hessdorf.de

Bürgerservice in Zeiten der Pandemie

Ab Montag, 18.01.2021, ist der Zutritt zur VG nur mit FFP 2 Maske erlaubt!
Hinweise zur aktuellen Corona-Lage im Landkreis und in den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft. Wir befinden uns in unserem Landkreis und in unseren Gemeinden gerade mitten in der zweiten Corona-Welle, die sowohl unseren Bürgern als auch unserer Verwaltung viel abverlangt.

Die Corona-Ampel steht auf Dauer-Rot und eine öffentliche Verwaltung kann nur sehr eingeschränkt im Homeoffice funktionieren.

 

Die bayerische Staatsregierung hat ab Mittwoch, 09.12. die Corona-Regeln noch einmal deutlich verschärft sowie bis Januar verlängert und wir sind natürlich auch in unserer Verwaltung verpflichtet, unseren Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten. Im Bereich der Verwaltung und der beiden Rathäuser gelten deshalb folgende Regelungen:

 

 

Die Verwaltung im Heßdorfer Rathaus ist bis auf weiteres für den freien Besuch wieder geschlossen.
 

  • Die Bürger*innen können ihre notwendigen Erledigungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung machen. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen oder per Mail über die Mailadresse: buergerbuero@hessdorf.de

 

  • Das Betreten der Rathäuser in Heßdorf und Großenseebach ist nur mit einer FFP 2 Maske (Mund-Nase-Bedeckung) erlaubt. Wer das Haus ohne FFP 2 Maske betritt, wird unverzüglich nach draußen geschickt. Auch die Verhängung eines Bußgeldes ist möglich. https://www.bussgeldkatalog.org/corona-bayern/

 

  • Bei Amtsgeschäften, Erledigungen oder Besprechungen darf die Maske erst abgenommen werden, wenn im jeweiligen Raum ein genügender Sicherheitsabstand hergestellt werden kann und alle Beteiligten einverstanden sind. Zur Identitätsfeststellung muss die Maske natürlich abgenommen werden.

 

  • Bürger*innen mit Symptomen einer Covid19-Erkrankung (allgemeine Erkältungs- oder Grippesymptome) haben keinen Zutritt.

 

  • Zahlungen in der Kasse sind bargeldlos zu leisten (Telecash oder Rechnung).

 

  • Die üblichen Öffnungszeiten können erst wieder eingeführt werden, wenn die Fallinzidenz zuverlässig im grünen Bereich ist.

 

  • Die Bürgerbusse in Heßdorf und Großenseebach verkehren derzeit nicht.

 

  • Der aus der Zeit des ersten Lockdowns bekannte Versorgungsdienst für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger wird wieder aufgebaut und leistet Bestell- und Lieferdienste, aber keine Personenbeförderung.

 

Kontakte zur Vermittlung dieses Dienstes sind:

 

Hr. Dietzel (Helfernetz)                         799 822

 

Fr. Hartmann (Seniorenbeirat)            736 0016

 

 

Durch diese Maßnahmen wollen wir das Infektionsrisiko sowohl für unsere Bürger*innen als auch für unsere Beschäftigten so niedrig wie möglich halten und die Funktionsfähigkeit der Verwaltung auch in Zeiten der Pandemie aufrecht erhalten.

 

Eine tagesaktuelle Darstellung der Corona-Lage mit den Infektionswerten erhalten Sie unter folgender Webadresse:

 

https://www.erlangen-hoechstadt.de/aktuelles/coronavirus/

 

drucken nach oben